Auszug aus der Mail der Stadt Oldenburg vom 30.10.2020.

 „… die neue Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 wurde heute veröffentlicht und tritt am kommenden Montag in Kraft.

In Ausführung dieser Verordnung werden alle städtischen Sportanlagen (Sporthallen, Sportplätze und das Marschwegstadion) ab Montag, den 02.11.2020 bis vorerst einschließlich Montag, den 30.11.2020 für den Freizeit- und Amateursportbetrieb geschlossen (§ 10, Abs. 1, Nr. 7 der Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen).

Konkret bedeutet dies, dass sowohl die städtischen Sporthallen als auch die städtischen Sportplätze von sämtlichen Nutzergruppen bis einschließlich 30. November 2020 nicht für den Trainings- und Spielbetrieb genutzt werden dürfen.“

 Unsere Anlage befindet sich auf städtischem Gelände, daher ist jeder Spielbetrieb auf unserer Anlage ab sofort bis auf Weiteres untersagt.